Montag, 15. Dezember 2008

Potilla Socken

Nicht vorenthalten möchte ich euch die Socken, die ich für die Weihnachtskiste gestrickt habe.

Ich habe sie Potilla Socken genannt, denn auf die Idee mit Socken und Buch kam ich, als ich in der Buchhandlung gestöbert hab und mir Cornelia Funkes Buch in die Hände fiel mit dem Titel Potilla.

(Telegrammfassung des Buchanfangs:
Eine kleine Fee mit roter Mütze wird in eine stinkende Menschensocke gesperrt, damit sie ihren Feenhügel nicht mehr beschützen kann. Sie wird befreit und die Story beginnt)
Für das Weihnachtsgeschenk hab ich also ein Paar Socken gestrickt und dazu eine kleine rote Mütze als Lesezeichen. Verzichtet hab ich aber darauf, die Socken länger als für's Foto tragen zu lassen...stinkende Menschensocken wollte ich dann doch nicht verschenken *zwinker*. Da das Muster sich stark zusammenzieht, sehen die Socken im Urzustand ziemlich knautschig aus. Aber am Fuß kommt das Muster dann besser zur Geltung.Technische Daten:
Muster: "Herrensocken mit Zackenstreifen" Model 38 aus dem Lea Sonderheft "Socken und Accessoires (LA 203)
Garn: Schoeller & Stahl, Fortissima Socka, Mexico Country Color Elemente, Farbe 29
Größe:38
Nadeln:KnitPicks Harmony Wood, Stärke: 2,25
Sonstiges: 63 am Bündchen, 56 für den Fuß, verstärkte und Herzchenferse

Kommentare:

  1. Hi.

    Die Socken sind sehr schön geworden und as mit dem Lesezeichen ist ja mal eine süße Idee :-)

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Sind schön geworden, die kommen bestimmt gut beim Beschenkten an.
    Liebe Grüße
    Gerlinde

    AntwortenLöschen