Sonntag, 18. Oktober 2009

"Eeendlich Urlaub!!! "

das war der Ausspruch vor zwei Wochen, als hier für die Kinder die Herbstferien und für uns der Urlaub begann. In diesem Jahr sind unsere freien Tage und der geplante Urlaub ja leider jedes Mal ins Wasser gefallen. Umso mehr hofften wir, dass wir wenigstens im Herbst noch eine Woche dem Alltag entfliehen können.

Freunde in Bayern wollten wir besuchen und die Gegend um Kempten ein wenig unsicher machen und tatsächlich klappte es diesmal. Niemand kam ins Krankenhaus, das Auto machte keine Mucken und auch der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns.
Neben diesigen Tagen, wie hier

auf dem Weg zum Schloss Neuschwanstein, hatten wir 28° Grad und Sonne beim Besuch im Legoland und "Sandalenwetter" während des Stadtbummels in Kempten. Erst bei der Abreise gab es Regen. Den aber dann auch gleich in Mengen und wieder zu Hause angekommen, meldete der Wetterdienst im Süden den ersten Schnee. Wir aber konnten die warmen Sachen noch im Koffer lassen und uns stattdessen über Sonne, gute Luft, schöne Touren und vor allem eine super schöne Ferienwohnung freuen.

Es war eine gelungene Reise und ein wirklich erholsamer Aufenthalt und wenn ich euch zeige, was ich als erstes nach dem Aufschließen der Tür erblickte, könnt ihr euch selbst vorstellen, welch ein herzlicher, warmer Empfang uns bereitet wurde.
Leider gehen solche Tage immer so schnell vorbei und nach einer Woche normalem Alltagsleben könnte ich glatt wieder umdrehen. Aber die nächsten freien Tage kommen ja auch irgendwann und bis dahin heißt es dann wohl durchhalten ;-)

Auf diesem Wege noch einen ganz herzlichen Dank an die Vermieter. Wir haben uns alle sehr, sehr wohl gefühlt und sind der Meinung, dass neben den bereits vorhandenen vier Sternen noch ein fünfter zu verleihen wäre. Jeden Tag gute Laune und ein liebes Wort, soviel Herzlichkeit und Wärme, das ist schon einen extra Stern wert.

Stricktechnisch gibt es nach diesem Urlaub kaum etwas zu berichten, denn ich habe zwar ein wenig herumgestrickt, allerdings nicht viel fertig bekommen. Adventskalendersöckchen sind einige entstanden und ein Grimms Märchen fast beendet. Leider habe ich nicht aufgepasst und mußte daher Herrn von Ribbel kurzzeitig beherbergen. Die fertigen Socken gibt es dann aber im nächsten Post zu sehen ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Sabine;)

    freut mich, dass ihr euch so gut erholt habt. Leider gehen die entspannten Tage ja immer viiiiiel zu schnell vorbei.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach toller Erholung! Schade, dass der Alltag einen so schnell wieder hat. Zehre von den schönen Bildern und Erinnerungen, die du mitgebracht hast.

    Lieben Dank, dass du an meinem Blog Candy teilnimmst... (der Teddy ist übrigens nicht mein Logo, sondern das meiner Freundin... aber das macht ja nix *kicher* wir sind eh ein Kopp und ein A.... so sagt man das bei uns.

    Liebe Grüße und viel Glück!

    Claudia

    AntwortenLöschen