Sonntag, 2. Juni 2013

Es gibt mich noch....


... wenn auch etwas angeschlagen.



Ich habe mir vor zwei Wochen so einen blöden Virusinfekt zugezogen und der hat mich so richtig lahm gelegt. Es will ja schon etwas heißen, wenn ich nicht mal mehr lesen und handarbeiten mag.

Ganz durchgegrünt bin ich noch nicht wieder, aber es geht merklich bergauf, was auch am Wetter liegen könnte, denn es scheint ja tatsächlich schon den zweiten Tag in Folge, die Sonne.
Kaum zu glauben. Das wurde aber auch langsam Zeit, denn bei dem nachhaltig blöden Wetter wird man ja ganz dösig (um nicht zu sagen depressiv).
Aber in der Hinsicht will ich mich andererseits auch nicht weiter beschweren. Im Grunde geht es uns hier ja gut, denn immerhin hatten wir nicht so viele Niederschläge wie im Osten und Süden. Unsere Soeste fließt sanft und leise vor sich hin, nichts ist überschwemmt und von Unwettern wurden wir verschont.

Am Wochenende habe ich daher das gute Wetter ausgenutzt
und mal die Kamera vorgeholt um ein paar neue Fotos zu schießen.
 Viel habe ich im letzten Monat nicht gewerkelt,
aber ein Sockenufo wurde fertig
und ich habe ganz tapfer für meinen La Passion-Quilt
die Stoffe ausgeschnitten und Schablonen geheftet.

Wer mal schauen will, wie der La Passion Quilt im Original von Grit aussieht,
sollte mal zwischendurch hier nachsehen.
Ich kann die Arbeit gar nicht mit Worten beschreiben. Ich finde ihn einfach atemberaubend schön.
Und wenn ihr lest, dass die erste Ecke aus 1700 Hexagons besteht, könnt ihr euch vorstellen, dass ich noch so manche Schablone heften darf *grins.

Ich werde aber von meinen Fortschritten berichten ;)

Kommentare:

  1. Hallo, wahnsinnig schön wird dein Quilt, aber du meinst doch nicht wirklich nur die dunkelblaue Ecke mit 1700? Schon das ganze Stück das man auf dem Bild sieht, Oder??????
    Wieviele sind es denn sonst insgesamt?
    Fleißig weiter so,

    "kreativa"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, Grit meint die komplette ausgefüllte erste Ecke. Ich habe es noch nicht nachgezählt ;)
      Ich selbst habe für meinen 1. Teil 397 Hexagons verarbeitet. Teil 3 sind beispielsweise ca. 620. Das werden also wirklich tausende von Hexagons, die letztlich vernäht werden. Ich habe also noch etwas vor mir *grins.

      Löschen