Mittwoch, 1. Oktober 2014

Herbstanfang

Es ist kaum zu glauben. Wir hatten schon Herbstanfang. Dieses Jahr verging für mich wie im Flug und irgendwie habe ich das Gefühl, ich bin nahtlos vom Frühling im Herbst gelandet. 

Wenn ich dann aber genau drüber nachdenke, darf ich mich wirklich nicht beschweren, denn ich habe so viel erlebt und etliche schöne Sonnentage im Garten verbringen können.
 

  Das ist mit ein Grund, weshalb ich so blogfaul war.
Die warmen Abende auf der Terrasse habe ich in diesem Jahr auch gerne mit einem Buch vor der Nase verbracht. Meine Wollvorräte und Stoffe tummeln sich zwar dadurch immer noch im "Nähzimmer", aber dafür ist der Inhalt des Regals der noch zu lesenden Büchern geschrumpft ;)

Aber der Reihe nach:

Im März durfte ich nach all den Krankengeschichten des Vorjahres eeeeendlich wieder los.
Was habe ich mich gefreut Mädels, mit euch in Rastede nähen zu dürfen.

 Ein ganzes Wochenende lang wurde in netter Umgebung gesponnen (ja es war auch ein Spinnrad im Gepäck), appliziert, genäht, gelacht, geklönt, experimentiert, gequiltet und wieder genäht, gezeigt, gelobt, beraten und sogar gefärbt (ist doch immer gut, einen Beutel schwarzen Tee bei sich zu haben *g) und wieder genäht.
Insider wissen, wir haben tatsächlich zwischendurch auch mal geschlafen, aber sicher ist auch, dass mancher der Gedanke durch den Kopf ging "Schlafen können wir auch noch zu Hause" und mindestens eine hat die Nacht auch zum Tag gemacht *liebzudirrüberwinkundfrechgrins*

Leider habe ich nicht alles fotografiert, aber ein wenig kann ich hier zeigen. Tina wird sich ihr Nähzimmer mit einem Vorhang verschönern und wird zu Hause die Schneiderbüste noch komplettieren.
Experimentiert wurde von Claudia mit Jeansstoffen von alten Hosen,
Spitzen, Tüchern etc und der Hilfe von Katrin   (Fairy Taille)
Daraus entstanden ist ein Mantel, den ihr fertig sehr gut hier ansehen könnt


Bekanntlich bekommt man ja nicht gerne von anderen einen Korb, aber wir alle hätten wohl nichts dagegen gehabt, einen von Gaby zu erhalten *g.
Aber:
Selbermachen ist die Devise und so haben wir zusehen können, wie aus einem Seil aus dem Baumarkt und tollen Stoffresten diese Körbe entstanden.

Für die Frühstücksbrötchen,
 
 das Strickzeug oder ...oder...oder....

So manch eine dachte auch an ihren Liebsten zu Hause oder wenn schon nicht an ihn, dann zumindest an seinen Kleiderschrank und überlegte, ob sie denn auch wohl auf solch einen Fundus zurückgreifen könnte.

Mein Wahlspruch war schon immer
"Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln,
der kürzeste Weg zum Herzen einer patchworkinfizierten Frau ist ein Stück aus deinem Hemd "

Warum? 

 Nun, man kann so herrliche Blöcke daraus nähen und so wie hier mit der modernen Log Cabin Variante tolle Quilts daraus nähen.
Da bügel selbst ich gerne wieder Hemden ;)

Ach ich habe so viele schöne Quilts und Taschen bei euch gesehen ...
die schöne Idee zur Resteverwertung von Helga

 spukt mir jedesmal im Kopf herum, wenn wieder ein Fitzelchen Stoff beim Schneiden übrig bleibt (die fertigen kleinen Quadrate sind 2,5 x 2,5 cm ) und schließlich musste ich feststellen, wie schön es aussehen kann, wenn man mal aus dem Rahmen fällt *zwinker*

Das war ein Wochenende:
 sonnig, bunt, kreativ und fröhlich
und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen im November.
Und liebe, liebe "Rönni" :


vielen Dank für die Organisation


P.S.: Ich habe nicht alle Teilnehmer genannt, dies waren die Links, die ich noch so behalten habe.
Wenn noch jemand seinen Blog hier verlinkt haben möchte, schickt mir bitte eine Nachricht :)
Ich kann mich auch an Barbaras Eulenquilt gut erinnern, den tollen Kaleidoskop und den irre schönen Quilt von Katrin und viele andere, aber leider habe ich davon keine Fotos. Ich nehme sie aber gerne mit auf, wenn ihr noch eins davon schickt.

Kommentare:

  1. Wow, das hast du echt schön be-/ geschrieben, unser kreativ- verrücktes Wochenende! :-) Und ich freue mich riesig auf das nächste im November.
    Lass dich drücken! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mich auch schon. Und ich bin gespannt auf die fertigen Quilts
    LG Sabine

    AntwortenLöschen