Samstag, 12. Dezember 2009

Unverhofft kommt oft

Im letzten Jahr strickte mir Michael dieses tolle Lesezeichen (links im Bild)
Als meine Kollegen es sahen, gab es ein allgemeines Ah und Oh. Alle waren begeistert und drei Kolleginnen meinten damals "...das ist ja soooo schön. So eines hätte ich auch gerne."

Die Gelegenheit war ja in diesem Jahr zu Nikolaus dann recht günstig und so strickte ich für jede der drei ein Lesezeichen, das dann heimlich auf ihren Schreibtisch kam. Eines davon hab ich noch fotografiert.Alle haben sich riesig gefreut und als ich dann am nächsten Tag in mein Büro kam lag dieser fröhliche Postbote als Dankeschön bei mir auf dem Tisch.
Ich fand ihn so knuffig und hab mich so darüber gefreut, dass ich ihn euch doch
unbedingt mal zeigen muss.
Hier hängt er noch provisorisch an der Wand für's Foto.
Danach zieht er um in die Küche und wird dort unsere Weihnachtspost sicher aufbewahren.

Kommentare:

  1. welch schöne Idee, das Lesezeichen gefällt mir auch sehr gut.
    Gruss Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine....bald kann ich meine Adventssäckchen öffnen..ich freue mich schon*lach*
    Der Kaffee ist lecker...und so denk ich jeden Morgen dankbar an Dich.
    Nun wünsche ich Dir einen schönen 3.Advent und liebe Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dein Geschenk und der Postbote. ;)
    Solche Dinge versüssen das Leben.
    Liebe Adventsgrüsse
    Esther

    AntwortenLöschen