Freitag, 16. Juli 2010

Geburtstag

Wie jedes Jahr Anfang Juli habe ich Geburtstag.

Dieses Mal "schon" der 45 (dabei ist der dreißigste doch grad erst gewesen *g) .

In diesem Jahr bin ich "geflohen" und habe mit meiner Familie in Boltenhagen an der Ostsee gefeiert. Es war eine gute Entscheidung, denn nach den Renovierungsarbeiten zu Hause, tat uns allen die Freizeit ausserordentlich gut. Seit einem Jahr wird im Übrigen unser hiesiges Schwimmbad renoviert und so hatten wir pünktlich zur größten Hitze die Möglichkeit, uns in der Ostsee abzukühlen.

Es war ein herrlicher Tag und obwohl ich nicht daheim war, haben soviele liebe Menschen an mich gedacht, dass ich auf diesem Weg schon einmal Danke sagen möchte, für die vielen Anrufe, SMS und e-Mails.


Meine Familie hatte mich ja schon mit dem ein oder anderen Geschenk überrascht, aber als ich nach Hause kam, war ich dann doch ziemlich "geplättet". Ein Paket wartete dort auf mich, wenngleich ICH keins erwartete.

Hmmm...von Margit...Margit?...Das kann doch wohl nicht...MARGIT?...ich glaub es ja nicht... was war das eine Überraschung!!! Und eine Freude!!!


VIELEN, vielen Dank Margit. Ich hab mich SO gefreut, dass kannst du dir gar nicht vorstellen. Hätt ich so lange Arme, würd ich dich knuddeln :)))


Auf der nachfolgenden Fotostrecke könnt ihr sehen, weshalb ich mich so gefreut habe. Margit hat es echt spannend gemacht. Erstmal wusste ich ja nicht mal, dass sie mir ein Päckchen schickt und dann war alles so liebevoll und gut verpackt, Spannung pur *schmunzel* .

Ich gebe zu, ich war echt gerührt.

Nach einer Ladung Zeitungspapier, damit alles an Ort und Stelle bleibt...
Spannung!




Eine Karte mit lieben Grüße und lauter hübsch verpackte kleinere Päckchen

Ein Paket Kaffeebohnen, ein paar selbstgestrickte Socken...
für MICH... so richtig schöne und tolle Farben und überhaupt...
Da hätte ich schon aufhören können. Ich find's immer toll, wenn andere mir Socken stricken. An diesem Punkt war ich schon so begeistert, aber in den Päckchen waren ja noch kleinere Verpackungen, also mußte ich doch noch die Neugierde stillen


Die kleine Schachtel enthielt ein selbstgemachtes Nadelkissen in einer winzigen Geburtstagstasse. Total knuffig...


und in der großen Schachtel war noch ein Päckchen.
mit einem gescheiten Paar Topflappen.
Da waren sogar meine Männer begeistert. Endlich mal ein Paar, das nicht nur meine kleinen Hände schützt, sonder groß genug auch für ein Paar Männerhände ist ;-)Und als wäre das nicht schon genug folgte als Süßigkeitenersatz dieser bunte Strang
"Deutschland im Grünen"



Ich war hin und weg und ziemlich sprachlos und die Socken mussten natürlich gleich ausprobiert werden. Da waren auch die 36 ° C egal ;-)

Tata...... Sind sie nicht schön?

Ach liebe Margit, ich weiß gar nicht was ich noch sagen soll ausser vielen, vielen Dank.
Was für eine Überraschung !!!

1 Kommentar:

  1. Happy Late Birthday! Your gifts are wonderful and I love the socks!

    AntwortenLöschen