Samstag, 15. Januar 2011

Sternenquilt oder "Wenn Sterne fallen"

Im Dezember hatte ich den Entschluss gefasst, mir einen Quilt zu nähen. Man könnte sagen zur Trauerbewältigung und zur Erinnerung an einen Freund, der mir vor vielen Jahren so viel über den Sternenhimmel beigebracht hat. Gemeinsam haben wir das Mannheimer Planetarium unsicher gemacht und eine tolle Zeit gehabt. Zwar waren wir in den letzten Jahren räumlich weit entfernt voneinander, aber den Kontakt haben wir in 25 Jahren nie ganz verloren. Als ich dann im Dezember den Geminidenschauer beobachtete, (Bilder auch hier)war es eigentlich für mich ganz klar: Ich wollte einen Quilt aus Sternen nähen.

Die Idee für einen Sternenquilt war also da, aber mir fehlte es noch an der Umsetzung. So kam es sehr gelegen, dass bei den Quiltfriends zum gemeinsamen " lieseln" also zum Nähen über Papierschablonen aufgerufen wurde. Jede Woche (am Dienstag) soll ein Stern genäht und gezeigt werden und genauso wie der "One Flower Wednesday" führt das Vorhaben dazu, dass durch das gemeinsame Arbeiten auch Erfolge sichtbar werden, bei Durchhängern immer jemand da ist, der einen anstachelt weiter zu nähen. Nicht zuletzt macht gemeinsames Nähen außerdem eh viel mehr Spaß, als alleine zu arbeiten ;-)

Bei diesem Projekt habe ich mich für die Moda-Stoffe aus der Serie "Lumiere de Noel" entschieden und hier sind nun die Sterne der letzten und vorletzten Woche.

 und weil es so gut von der Hand ging, habe ich gleich einige Schablonen für die nächsten Sterne vorbereitet

Kommentare:

  1. Beautiful Star blocks!
    I love this fabric line too.
    Wishing you great success on the completion of your Star Quilt!

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Stoffe!
    Ich wollte da auch eigentlich mitmachen, komme aber gar nicht zum Strene nähen :-((

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir wird das auch kein Projekt, dass schnell fertig wird, eher eines zum Stoff streicheln ;-) Aber Sterne passten nun gerade zu meiner Stimmung und der Situation und der Stoff, der mir bisher zum auseinanderschneiden fast zu schade war konnte einfach nur für diesen Quilt sein. So mußte noch ein Projekt begonnen werden ;-) Da hilft nur eins Marion, jeden Mittwoch einen Stern und eine Blume *zwinker*

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. nene Sabine,
    die Sterne sind Dienstags dran! ;o)
    Herrlich Deine Stoffauswahl rot/weiss/beige...und so ordentlich ins Kasterl sortiert.
    Das sieht bei mir anders aus...irgendwie! *grins*

    Gruss Heidi*

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbkombination gefällt mir auch sehr gut - klasse!
    Wie setzt Ihr die denn zusammen?

    LG
    Mrs.X aka quilterin100

    AntwortenLöschen