Montag, 9. Juli 2012

Wasserpatchwork III

Ich schulde euch ja noch Fotos von meinen Erstlingswerken aus Bernadettes Kurs
und was daraus bisher entstand:

Die Seepferdchen und Muscheln sind zunächst mal in meinen Skizzenblock gewandert. 
Sie gefielen mir farblich nicht zusammen mit den eher verspielten Booten, die ich genäht habe
und außerdem können Insider besonders an der Muschel und 
dem Rautenfisch
gut erkennen, wie man gerade nicht nähen sollte *grins.


Meine Segelschiffe und Dampfer habe ich zu einem Quilt verarbeitet,
der nun das Bad und die dortige maritime Deko aufpeppen wird
sobald das Binding angenäht ist.

Kommentare:

  1. Ich finde Deine Arbeiten ganz vielversprechend. Besonders die Farbwahl ist ehr ungewöhnlich miot dem vielen kräftigen Rot. Das Thema Wasserpatchwork gefällt mir sehr gut und die Ideen in dem Buch von Bernadette Mayr sind klasse.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, bei der Farbauswahl hieß es "kontrastreiche" Stoffe. Das war für mich am Anfang sehr schwer. Im Original ist es zwar eher blau mit orange, aber die Farben stechen ziemlich ins Auge. Auf jeden Fall hat es mir sehr viel Spaß gemacht, alle Ideen mal aufgreifen und ausprobieren zu können. Da werde ich bestimmt nochmal mit dem ein oder anderen Serie gehen und dann nicht ganz so knallig ;)

      Löschen