Montag, 10. September 2012

Geldgeschenke

In den letzten Monaten war mein Sohn zu einigen Kindergeburtstagen eingeladen. Die meisten Kinder sparen derzeit für besondere Großprojekte und wünschten sich daher "Bares". Aber einfach nur Geld im Umschlag bei Kindern? Das fanden wir nicht so schön und daher haben wir uns ein paar Gedanken gemacht. Das war gar nicht immer so einfach, denn die meisten haben nur ein Hobby und das ist Fußball ;)

Bei der ersten Geburtstagswelle habe ich kleine Säckchen gestrickt (ähnlich wie die aus den Adventskalenderwichteleien) und das Geld in relativ kleiner Stückelung eingefüllt, damit es auch nach "Geldsack" aussieht. Das kam sehr gut an.

Bei der zweiten Geburtstagswelle gab es Karten. Für den Judokämpfer einen Judoka, dessen Anzugjacke aus einem Geldschein gefaltet war.
Beim Tennisspieler war das Shirt als Hemd gefaltet und bei den Fußballern ebenfalls das Trikot.

Und so sah der Fußballer aus:


Darüber freuten sich alle sehr. Vor allem gab es einige fragende Gesichter zum Hemd ;)

Kommentare:

  1. Wow was für eine klasse Idee die kommt gut an und freut das Geb-Kind. Toll gemacht. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    bares ist wahres ...und bei Kindern/Jugendlichen immer goldrichtig und wenn es dann noch so hübsch verpackt ist, klasse Idee...

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen