Sonntag, 25. November 2007

Pompongarn-Fortsetzung

am letzten Wochenende habe ich die Orange-roten Pomponsocken gewaschen und bin beruhigt.

Die Wolle hat diesmal nicht gefärbt (obwohl gleiches Waschpulver und gleicher Waschgang).
Dadurch, dass das Bündchen bei diesen Socken 1 rechts, 1 links gestrickt ist, hat es etwas besser die Form bewahrt, als bei den Rosa-weiß-Socken. Sie sind also tragbar und da sie als Hausschuhersatz geschleppt werden, darf das Bündchen ruhig etwas lockerer sein.
Ob wir die Socken verschenken werden wir nach einem Tragetest entscheiden. Ansonsten heißt es wohl umdisponieren und uns etwas Neues ausdenken.
Für alle, die das Pompongarn selbst ausprobieren möchten und sonst keine Strickmusterprobe machen, empfehle ich, auf jeden Fall eine Maschenprobe zu stricken. Eventuell auch eine Nadelstärke dünner nehmen, als sonst.

Eure Fee

Keine Kommentare:

Kommentar posten