Dienstag, 14. Juni 2011

Sockentütologie Nr. 14

Wie schon berichtet, habe ich im Mai ein Fabel Garn aus meiner Stash-Kiste gezogen. Das sind die fertigen Socken daraus:

Dieses Mal war es noch abenteuerlicher als sonst, den gleichen Farbrapport zu finden. Nach etlichen Knoten im Knäuel, die mich am Ende dann doch ziemlich auf die Palme brachten, habe ich die Socken annähernd gleich hinbekommen. Ich mag ja die Qualität und die Farben, aber diese Knoten ...*seufz*.

Kommentare:

  1. Toll! Ich bin ja noch ein blutiger Sockenanfänger, vielleicht versuche ich auch irgendwann mal sie farblich gleich hinzubekommen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Och, bei den meisten Garnen ist es nicht so sehr schwer, den gleichen Rapport zu finden. Ich lasse am Anfang des ersten Socken immer etwas Garn hängen, damit man den Farbverlauf besser vergleichen kann. Man bekommt schnell ein Auge dafür.

    Anfangs dachte ich immer alle Socken müssen gleich sein, heute freue ich mich bei meinen eigenen Socken genauso, wenn sie ungleich sind oder "wildern". Aber wenn ich für andere stricke, höre ich doch oft den Wunsch nach gleichen Socken heraus ;)

    LG und vielen Dank für deinen Besuch bei mir,
    Sabine

    AntwortenLöschen