Freitag, 28. September 2012

Resteverwertung und Kaleidoskop

In den sommerlichen Urlaubswochen habe ich neben Indian Soul und Lasagne Quilt auch die Vorbereitungen für weitere Projekte, einen Restequilt sowie für einen Kaleidoskop Quilt getroffen.
Dieser Stoff soll es sein
 Zunächst wurde der Stoff-Rapport gesucht, der Stoff in 6 gleiche Stücke (Streifen von Webkante zu Webkante) geschnitten und alle 6 Streifen exakt aufeinander gelegt. Bei meiner Rapporthöhe habe ich mich für zwei Streifen von Webkante zu Webkante entschieden.
Hier ist einer davon
 Damit nichts verrutscht, habe ich ihn mit Stecknadeln gesichert
und dann im 60° Winkel und mit ganz normalem langem Lineal
die Webkante schräg abgeschnitten. 
 Und nun, fein der Reihe nach, ein Dreieck nach dem anderen,
 biszum anderen Ende des Streifens
 
So ergeben sich einzelne Stapel mit jeweils sechs gleichen Dreiecken.
Jeden Stapel habe ich sicherheitshalber gleich wieder mit einer Nadel zusammengesteckt,
denn, nachdem ich bei dem sommerlichen Wetter das Fenster auf hatte und am anderen Ende jemand die Tür öffnete, ging mir gleich der erste Stapel flöten und ich durfte alles wieder zusammensuchen ;)

Nachdem ich dann alle Streifen geschnitten hatte, konnte gepuzzelt werden.
Das heißt, ich habe mir einen Stapel genommen, und ausgelegt, welche Spitze innen liegen soll.
Dann wurden jeweils drei Dreiecke oder  "Tortenstücke" aneinandergenäht, so dass ich quasi zwei halbe  Kaleidoskope habe.

Am Wochenende werde ich nun alles mal auf ein Tuch stecken und mir anschauen, wie ich den Quilt anordnen möchte und ob er so wirkt. Ich habe momentan etwas Zweifel, ob mir die Farbkombi gefällt oder ich eventuell noch ein Paar "Eyecatcher" in Form von geometrischen Formen einbauen sollte.
Dann werde ich euch auch die "halben" Kaleidoskope fotografieren. Die haben nämlich bei der Weiterverarbeitung zu einem Gesamtquilt den enormen Vorteil, dass man am Ende lange Streifen aneinander nähen kann. Aber ich denke, dass lässt sich mit Bild besser erklären ;)

Bis dahin also noch ein wenig Geduld
und liebe Grüße von eurer 
Fee 
...

Kommentare:


  1. Hallo Sabine,
    solche Tage wie du ihn ihn deiner mail beschrieben hast kenne ich nur zu gut.Gibt es bei mir auch immer wieder.
    Habe mich ein bisschen auf deinem Blog umgeschaut und muss dir ein großes Kompliment aussprechen.
    Die Anfänge deines Kaleidoskops sehen auch schon sehr vielversprechend aus. Bin gespannt wie es weiter geht.
    LG
    Renate ( Quiltkeller)

    AntwortenLöschen
  2. hallo Sabine...

    Geduld...okay...ich komme wieder und schaue....*grins*

    der Stoff gefällt mir.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen